WERBUNG

auf www.kulturonline.ch

Möchten Sie auf Kulturonline werben?

Nutzen auch Sie die preis-
werte Werbeplattform für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen unter Kulturonline:
Helena Hohermuth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. +41 (0)71 910 08 00.

Zu den Aktualitäten: Link-Empfehlungen von Kulturonline ...
news.heute.ch    polizeinews.ch


Roland P. Poschung ist neuer «Botschafter der Stadt Wil» 2019

Wil Tourismus: Botschafter der Stadt Wil 2019 Dr. med. Christoph Niederberger Botschafter Roland P. Poschung und Präsident Walter Dönni Ehrenvolle Wahl. Laudator Dr. med. Christoph Niederberger, Wil-Botschafter 2019 Roland P. Poschung und Präsident Wil Tourismus Walter Dönni (v.l.). (c) Kulturonline.ch

Das grosse Engagement im medialen und sozialen Wirken von Roland P. Poschung wurde gewürdigt.
Eine ehrenvolle Auszeichnung geht im Jahr 2019 an Roland P. Poschung aus Bronschhofen. Der Inhaber der Firma Medien und Ausbildung (mua.ch), Buchautor und dipl. Sozialarbeiter hat sich über Jahrzehnte in einem vielseitigen kulturellen und sozialen Engagement ausgezeichnet.

Am 8. April 2019 fand im Fürstensaal vom Hof zu Wil die ordentliche Mitgliederversammlung mit Verleihung des neuen Botschaftertitels statt. Dr. Christoph Niederberger, Wiler Hausarzt und Mitglied von der internationalen Hilfsorganisation «German Doctors», würdigte in einer Laudatio das Schaffen von Roland P. Poschung, der einstimmig zum neuen «Botschafter der Stadt Wil» gewählt wurde.
Die Urkunde vom «Botschafter der Stadt Wil 2019» für Roland P. Poschung Die eindrückliche Urkunde aus Glas ...

«Persönlich im Hof zu Wil»

Die Gesprächsreihe der Volkshochschule Wil «Persönlich im Hof zu Wil» basiert seit 2014 auf seiner Idee und Organisation. Inzwischen konnte er 18 solche Events mit 35 berühmten Ehrengästen als Moderator begleiten.

Eine Schweizer Premiere gelang ihm in Kooperation mit der Wiler Confiserie Hirschy, die mit einer nachhaltigen Schokolade zudem seine wahren Lebensepisoden aus dem Buch «1-Franken-Geschichten», mit einem Vorwort vom ehemaligen Finanzminister und alt Bundesrat Hans-Rudolf Merz, erfolgreich lancierte.

Mit dem (Ost-)Schweizer Internetmagazin Kulturonline.ch hat er aus einem Verein seit 1998 eine attraktive News-Plattform geschaffen. Mit seinen Gourmet-Lesungen fördert er zugleich das Wiler Gastgewerbe.
Wil Tourismus Präsident Walter Dönni überreicht Roland P. Poschung die Auszeichnung «Botschafter der Stadt Wil» 2019 Wil Tourismus-Präsident Walter Dönni übergibt Roland P. Poschung die Auszeichnung im Fürstensaal im Hof zu Wil. (c) Foto: Kulturonline.ch

«7. Botschafter der Stadt Wil»

Roland P. Poschung reiht sich mit dieser Ehrung als siebter «Botschafter der Stadt Wil» nach Bundesrätin Karin Keller-Sutter (2018), Unternehmer Josef A. Jäger (2017), Geschäftsführerin Marianne Rapp Ohmann (2016), Wetterexperte SRF Jürg Zogg (2015), Fussballstar und Nati-Mitglied Fabian Schär (2014) sowie Schauspieler und Komiker Viktor Giacobbo (2013) ein.

«Jährlich wird vom Verein Wil Tourismus der Titel „Botschafter der Stadt Wil“ an eine Persönlichkeit vergeben, welche durch ihr Wirken den Bekanntheitsgrad und das Ansehen der Stadt Wil im Kanton, der Schweiz oder ausserhalb der Landesgrenzen gefördert hat», sagt Präsident Walter Dönni. (pd)


TV-Hinweise etc.


Informationen über Schweizer Radio und Fernsehen

Programmhinweise SRF im Schweizer Internetmagazin www.kulturonline.ch
-----------------------------------------------

http://www.srf.ch/


Zu den News-Meldungen vom SRF:
http://www.srf.ch/news

SRF: Film-Nachschau:
http://www.srf.ch/play

-----------------------------------------------

Link zum Schweizer Radio SRF1.
Link zu «Musikwelle».

- - -

SRF Radio-Musiktitel gesucht ?

Suchen Sie die Musiktitel, die gerade bei einem SRF-Sender zu hören waren? Hier geht es direkt zum entsprechenden Link ...
http://www.srf.ch/radio-srf-1/programm/musik
http://www.srf.ch/radio-srf-1

 

http://www.srf.ch/radio-srf-2-kultur/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-3/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-musikwelle/programm/musik

http://www.virus.ch/virus/ticker



Weitere TV-Hinweise von diversen Sendern ... 


Im Gedenken an Heidi Kabel - Ihre Tipps für ein glückliches Leben

http://www.youtube.com/watch?v=G-xS3v_3e-4&feature=related


Im Diogenes-Verlag ...

Ingrid Noll Hab und Gier Diogenes Kulturonline.ch Eine Frage der Ethik ...

Ingrid Noll mit dem spannenden Roman «Hab und Gier» ... - jetzt auch als eindrückliches Hörbuch beim Diogenes-Verlag!

Die Geschichte ist packend ... Lange schon hatte die Bibliothekarin Karla vom Rentnerdasein geträumt: sich zurücklehnen und endlich in Ruhe selber lesen. So gibt sie mit 60 ihren Job in der Stadtbücherei auf. Mit einigen Kollegen hält sie lose Kontakt – bis zu einer folgenschweren Einladung.

Beim »Gabelfrühstück« macht ihr der kinderlose Witwer Wolfram todkrank ein Angebot: Falls sie sich um seine Beerdigung und die Inschrift auf seinem Grabstein kümmert, erbt sie ein Viertel seines Vermögens. Pflegt sie ihn bis zu seinem Tod, erbt sie die Hälfte. Und bringt sie ihn wunschgemäss um, bekommt sie alles, eine Villa in Weinheim inbegriffen. Die Ruhe der Rentnerin ist dahin.

Zur Autorin Ingrid Noll
Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Grossmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden. ›Die Häupter meiner Lieben‹ wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt.
www.diogenes.ch