WERBUNG

auf www.kulturonline.ch

Möchten Sie auf Kulturonline werben?

Nutzen auch Sie die preis-
werte Werbeplattform für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen unter Kulturonline:
Helena Hohermuth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. +41 (0)71 910 08 00.

Zu den Aktualitäten: Link-Empfehlungen von Kulturonline ...
news.heute.ch    polizeinews.ch


Stimmungsvolle Tanz- und Schlagerparty im Hofstadl bei Gossau SG

Austria-Schlagerstar Melanie Payer im Hofstadl in Gossau SG auf Kulturonline.ch
Austria-Schlagerstar Melanie Payer singt und tanzt auf den Tischen im Hofstadl in
Gossau SG. Fotos: Kulturonline.ch


Sunrise und Melanie Payer fanden neue Fans in der Ostschweiz
Das Südtiroler Erfolgsduo Sunrise mit Arno Adler und Florian Wieser und Melanie Payer, der wirblige Schlagerstar aus Österreich, freuten sich schon zu Beginn der Konzertauftritte über die gute Stimmung im fast ausverkauften Hofstadl, denn die Stars hatten dabei einen nahen Kontakt zu den Besuchenden und ihren Fanclub-Mitgliedern. Schon der erste Auftritt von Melanie Payer schlug ein wie ein Blitz, denn ihre mutigen Gesangs- und Bewegungseinlagen auf den Tischen in High Heels versprach Frauen-Power … - und dies am Tag des Frauenstreiks in der Schweiz. Unter den Gästen war auch der Ostschweizer Schlagerstar Sabrina Sauder.

Links
Melanie Payer
Sunrise
Ehrengast Sabrina Sauder

Einmal mehr hat das sympathische Ehepaar Heidi und Jgnaz Keller aus Ermatingen die hervorragende Organisation von der beliebten Tanz- und Schlagerparty mit viel Engagement, Herzblut und besten Kontakten zu den Künstlerinnen und Künstlern übernommen und mit dem Hofstadl-Service-Team unter Christoph Koch zum grossen Erfolg geführt. Gerne erinnerten sich viele Gäste an den seinerzeitigen legendären Auftritt von Helene Fischer in Aadorf, welcher Kellers ebenso ermöglichten.
 
Von «Einfach Leben» zu «Einfach mehr»
Melanie Payer ist gefragt, dies wird auf ihrer Homepage deutlich: In Deutschland, Schweiz, Südtirol und den Benelux-Staaten stürmt die Musik in den dortigen Hitparaden. Ihr Debut-Album «Einfach Leben» beinhaltet neun Hits, die als Single ausgekoppelt wurden. Inzwischen ist Melanie Payer im gesamten deutschsprachigen Ausland immer mehr auch live zu erleben. Die zweite Albumproduktion «Einfach mehr» begeisterte auch im Hofstadl. Ihre Singles «Ich will», «Kein Wunder» oder «Wir sehen uns wieder» tauchten in unzähligen Hitparaden auf. Höhepunkt der Fans im Hofstadl war das Stück «Vielleicht, vielleicht auch nicht». Gleich nach der Zugabe-Welle trat Melanie Payer die Heimfahrt über 600 km mit ihrem Manager an, denn schon am nächsten Tag wartete bereits der nächste Auftritt auf sie.
Sunrise im Hofstadl in Gossau SG auf Kulturonline.ch
Gefeiert vom Fanclub - Sunrise faszinierte durch die Hits aus dem neuen Album.
 
Wo die Sonne scheint …
… da sind Sunrise nicht weit weg, ist man geneigt zu sagen. Ihre fröhliche Ausstrahlung und ihre lässigen Lieder vermitteln den Zuhörerinnen und Zuhörer sofort ein Glücksgefühl. Am 19. Oktober 2019 dürfen Arno Adler und Florian Wieser ihr 10-Jahr-Jubiläum mit dem neuen Album «Jetzt und für immer» in Mietingen mit weiteren Schlagerstars wie Norbert Rier, Christian Lais, Daniela Alfinito und auch mit Melanie Payer feiern. Ihr Schweizer Fanclub, dessen Mitglieder aus verschiedenen Regionen der Schweiz nach Gossau SG angereist sind, bereuten den Besuch nicht: «Wir sind von der Musik und den persönlichen Kontakten zu Arno und Florian begeistert. Sie sind ganz natürlich und haben keine Starallüren. Ihre Bodenständigkeit zeichnet sie aus», meinte Erika und tanzte mit ihrem Partner weiter. Die Sunrise-Hits «Sie nannten uns Strandpiraten» und «Die Rose von Südtirol» haben bereits Kultstatus.
 
Ostschweizer Schlagerstar Sabrina Sauder als Ehrengast und Zuhörerin
Unter den Gästen war auch der Ostschweizer Schlagerstar Sabrina Sauder aus Sirnach, die erst kürzlich einen Stadtpolizisten aus Zürich geheiratet hat und daneben sehr engagiert das neue Album «Mach dich frei!» mit Erfolg lancierte.
Sabrina Sauder zu besuch an der Tanz- und Schlagerparty im Hofstadl auf Kulturonline.ch Sabrina Sauder war von den Auftritten von Sunrise und Melanie Payer begeistert.

Unter den 16 Songs sind drei schöne Duett-Einlagen mit Leonard. Ihre jüngsten Fernsehauftritte gaben ihr einen beachtlichen Schwung in der Musikszene. Bei der Tanz- und Schlagerparty im Hofstadl war sie bei den Gästen eine begehrte Gesprächspartnerin und verteilte ebenso Autogramme wie Sunrise und Melanie Payer.


TV-Hinweise etc.


Informationen über Schweizer Radio und Fernsehen

Programmhinweise SRF im Schweizer Internetmagazin www.kulturonline.ch
-----------------------------------------------

http://www.srf.ch/


Zu den News-Meldungen vom SRF:
http://www.srf.ch/news

SRF: Film-Nachschau:
http://www.srf.ch/play

-----------------------------------------------

Link zum Schweizer Radio SRF1.
Link zu «Musikwelle».

- - -

SRF Radio-Musiktitel gesucht ?

Suchen Sie die Musiktitel, die gerade bei einem SRF-Sender zu hören waren? Hier geht es direkt zum entsprechenden Link ...
http://www.srf.ch/radio-srf-1/programm/musik
http://www.srf.ch/radio-srf-1

 

http://www.srf.ch/radio-srf-2-kultur/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-3/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-musikwelle/programm/musik

http://www.virus.ch/virus/ticker



Weitere TV-Hinweise von diversen Sendern ... 


Im Gedenken an Heidi Kabel - Ihre Tipps für ein glückliches Leben

http://www.youtube.com/watch?v=G-xS3v_3e-4&feature=related


Im Diogenes-Verlag ...

Ingrid Noll Hab und Gier Diogenes Kulturonline.ch Eine Frage der Ethik ...

Ingrid Noll mit dem spannenden Roman «Hab und Gier» ... - jetzt auch als eindrückliches Hörbuch beim Diogenes-Verlag!

Die Geschichte ist packend ... Lange schon hatte die Bibliothekarin Karla vom Rentnerdasein geträumt: sich zurücklehnen und endlich in Ruhe selber lesen. So gibt sie mit 60 ihren Job in der Stadtbücherei auf. Mit einigen Kollegen hält sie lose Kontakt – bis zu einer folgenschweren Einladung.

Beim »Gabelfrühstück« macht ihr der kinderlose Witwer Wolfram todkrank ein Angebot: Falls sie sich um seine Beerdigung und die Inschrift auf seinem Grabstein kümmert, erbt sie ein Viertel seines Vermögens. Pflegt sie ihn bis zu seinem Tod, erbt sie die Hälfte. Und bringt sie ihn wunschgemäss um, bekommt sie alles, eine Villa in Weinheim inbegriffen. Die Ruhe der Rentnerin ist dahin.

Zur Autorin Ingrid Noll
Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Grossmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden. ›Die Häupter meiner Lieben‹ wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt.
www.diogenes.ch