WERBUNG

auf www.kulturonline.ch

Möchten Sie auf Kulturonline werben?

Nutzen auch Sie die preis-
werte Werbeplattform für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen unter Kulturonline:
Helena Hohermuth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. +41 (0)71 910 08 00.

Zu den Aktualitäten: Link-Empfehlungen von Kulturonline ...
news.heute.ch    polizeinews.ch


Glacier Express ist ab 20. Juni 2020 wieder in faszinierender Fahrt

Betriebsaufnahme vom Glacier Express ab 20. Juni 2020
  Der Glacier Express bietet eine eindrückliche Reise von St. Moritz nach Zermatt und zurück.
  (c) Foto: Roland P. Poschung

Der langsamste Schnellzug der Welt jetzt mit neuem Innendesign in der 1. und 2. Klasse
Nach einem sehr guten Start ins 2020 und einem Plus der Reisenden von 7.5% bis Ende Februar wurde der Betrieb des Glacier Express auf Weisung des Bundesrats per 14. März eingestellt. Aufgrund der durch die Corona Pandemie (COVID-19) veränderten Ausgangslage und der unsicheren Entwicklung der Nachfrage musste das Sommergeschäft neu ausgerichtet und organisiert werden. Es wird weniger Glacier Express Züge geben und sie werden zum Start aufgrund des Schutzkonzepts weniger stark ausgelastet als normal. Damit steht zugleich aber auch jedem Reisenden mehr Platz zur Verfügung. Zusätzlich gibt es mehr Komfort durch die neue Innengestaltung und ein Infotainment an jedem Sitzplatz.
Das Sommergeschäft 2020 wird infolge des Coronavirus in allen Bereichen, aber insbesondere bezüglich Reisegruppen nicht an die sehr guten Gästezahlen der vergangenen drei Jahre anknüpfen können.
 
Beurteilung nach Risiken und Chancen
Auch wenn der Glacier Express zuletzt insbesondere bei den Individualreisenden grosse Zunahmen verzeichnet konnte und davon auszugehen ist, dass sich dieses Segment eher erholen wird, ist eine wirtschaftlich tragbare Auslastung der drei im ursprünglichen Sommerfahrplan vorgesehenen Zugpaare nach Wiederinbetriebnahme nicht zu erwarten.
Als privatwirtschaftliche Unternehmung muss die Glacier Express AG auch die Risiken abschätzen. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung haben daher entschieden, den Betrieb zunächst mit einem Zugpaar zu starten. Alle zum Einsatz kommenden Wagen sind neu gestaltet und passen jetzt zum «Alpine Chic»-Stil der 2019 eingeführten erfolgreichen Excellence Class.
 
Kapazitäten können mit Vorlaufzeit angepasst werden
Bei steigender Nachfrage besteht die Möglichkeit, die Kapazitäten mit entsprechender Vorlaufzeit anzupassen. Alle Gruppenreservationen, die vor Einstellung des Betriebs im März 2020 für den Sommer vorgenommen wurden und für die die Glacier Express AG zu diesem Zeitpunkt das volle Risiko trug, wurden sistiert und die Veranstalter gebeten, verbindlich neue Reservationen zu tätigen. Individualreisende hatten die Möglichkeit, kostenlos umzubuchen oder zu annullieren. Neue Buchungen können über die digitalen Systeme erfolgen.
 
Mehr unter der Homepage vom Glacier Express
.


Attraktiver Buchtipp

Banner-Werbung

«Beziehungs-Tango»
von Ernst-Marcus Thomas
(hogrefe Verlag)


«Beziehungs-Tango» von Ernst-Marcus Thomas (hogrefe Verlag)
----------------------------------------------------------------

TV-Hinweise etc.
---------------------------------------------------------------

Informationen über Schweizer Radio und Fernsehen

Programmhinweise SRF im Schweizer Internetmagazin www.kulturonline.ch
-----------------------------------------------

http://www.srf.ch/


Zu den News-Meldungen vom SRF:
http://www.srf.ch/news

SRF: Film-Nachschau:
http://www.srf.ch/play

-----------------------------------------------

Link zum Schweizer Radio SRF1.
Link zu «Musikwelle».

- - -

SRF Radio-Musiktitel gesucht ?

Suchen Sie die Musiktitel, die gerade bei einem SRF-Sender zu hören waren? Hier geht es direkt zum entsprechenden Link ...
http://www.srf.ch/radio-srf-1/programm/musik
http://www.srf.ch/radio-srf-1

 

http://www.srf.ch/radio-srf-2-kultur/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-3/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-musikwelle/programm/musik

http://www.virus.ch/virus/ticker



Weitere TV-Hinweise von diversen Sendern ... 


Im Gedenken an Heidi Kabel - Ihre Tipps für ein glückliches Leben

http://www.youtube.com/watch?v=G-xS3v_3e-4&feature=related


Im Diogenes-Verlag ...

Ingrid Noll Hab und Gier Diogenes Kulturonline.ch Eine Frage der Ethik ...

Ingrid Noll mit dem spannenden Roman «Hab und Gier» ... - jetzt auch als eindrückliches Hörbuch beim Diogenes-Verlag!

Die Geschichte ist packend ... Lange schon hatte die Bibliothekarin Karla vom Rentnerdasein geträumt: sich zurücklehnen und endlich in Ruhe selber lesen. So gibt sie mit 60 ihren Job in der Stadtbücherei auf. Mit einigen Kollegen hält sie lose Kontakt – bis zu einer folgenschweren Einladung.

Beim »Gabelfrühstück« macht ihr der kinderlose Witwer Wolfram todkrank ein Angebot: Falls sie sich um seine Beerdigung und die Inschrift auf seinem Grabstein kümmert, erbt sie ein Viertel seines Vermögens. Pflegt sie ihn bis zu seinem Tod, erbt sie die Hälfte. Und bringt sie ihn wunschgemäss um, bekommt sie alles, eine Villa in Weinheim inbegriffen. Die Ruhe der Rentnerin ist dahin.

Zur Autorin Ingrid Noll
Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Grossmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden. ›Die Häupter meiner Lieben‹ wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt.
www.diogenes.ch